Essener Ergonomie Kongress

17. Okto­ber 2016. Vor­trä­ge zu aktu­el­len Ent­wick­lun­gen, bestückt mit Best-Prac­ti­ce-Bei­spie­len und einer breit gefä­cher­ten Fach­aus­stel­lung: Der ers­te Esse­ner Ergo­no­mie Kon­gress am 8. und 9. Novem­ber 2016 bringt Fach­leu­te unter­schied­lichs­ter Dis­zi­pli­nen aus Wis­sen­schaft und Wirt­schaft zusam­men.

Das Haus der Tech­nik ist Gast­ge­ber des Esse­ner Ergo­no­mie Kon­gres­ses. Hier tref­fen sich im Novem­ber 2016 Akteu­re aus der Ergo­no­mie- und Gesund­heits­bran­che zum fach­li­chen Aus­tausch. Unter­neh­men, Ver­bän­de, Kran­ken­kas­sen, Berufs­ge­nos­sen­schaf­ten, Ärz­te, Psy­cho­lo­gen, Fach­leu­te aus dem Arbeits- und Gesund­heits­schutz sowie Dienst­leis­ter aus dem betrieb­li­chen Gesund­heits­ma­nage­ment decken das gesam­te Spek­trum arbeits­platz­be­zo­ge­ner Gesund­heits­vor­sor­ge ab.

Die Vor­trä­ge behan­deln Ansät­ze, wie die „Ergo­no­mie als lang­fris­ti­ge Mensch-Pro­zess-Pla­nung“ oder auch klas­si­sche Ansät­ze wie den „Umgang mit psy­chi­schen Belas­tun­gen am Arbeits­platz“.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen, Pro­gramm und Anmel­dung fin­den Sie hier.

Fach­li­che Fra­gen kön­nen an Ulrich Erd­mann (u.erdmann@hdt.de) gerich­tet wer­den.

Pro­gramm­fly­er Esse­ner Ergo­no­mie­kon­gress