Der Tag der Ergonomie

12. Febru­ar 2024. Die Ergo­no­mie ist einer der Berei­che im Arbeits- und Gesund­heits­schutz, die den tief­grei­fends­ten Ver­än­de­run­gen unter­lie­gen. Der „Tag der Ergo­no­mie“ am 6. Juni 2024 in Ful­da bie­tet einen kom­pak­ten wie umfas­sen­den Über­blick zu aktu­el­len Fra­gen und betrieb­li­chen Lösungs­an­sät­zen in der Ergonomie.

Der Mensch ist und bleibt im Mit­tel­punkt der ergo­no­mi­schen Betrach­tung im Kon­text sei­ner Arbeits­um­ge­bung und sei­nen Arbeits­mit­teln und er ver­än­dert sich kaum. Doch die Arbeit und damit auch die Umge­bung sowie die Mit­tel ändern sich: Digi­ta­li­sie­rung, New Work, künst­li­che Intel­li­genz, moder­ne Orga­ni­sa­ti­ons­mo­del­le und deren ste­ti­ge Wei­ter­ent­wick­lung erfor­dern eine ste­tig aktua­li­sier­te Anpas­sung der ergo­no­mi­schen Betrachtungsweise.

Der Pra­xis­kon­gress wird von der Si-Aka­de­mie sowie den bei­den Fach­zeit­schrif­ten „Sicher­heits­in­ge­nieur“ und „Sicher­heits­be­auf­trag­ter“ und dem IGR Insti­tut für Gesund­heit und Ergo­no­mie ausgerichtet.

The­men wer­den unter ande­rem sein

  • KI und mensch­li­che Intel­li­genz: Ein Duett in der Arbeitswelt.
    Refe­rent: Prof. Dr. Sascha Sto­was­ser, ifaa
  • Mobi­le IT-Arbeit ergo­no­misch gestalten.
    Refe­ren­tin: Dr. Brit­ta Weber, Insti­tut für Arbeits­schutz der DGUV (IFA)
  • Psy­chi­sche Gesund­heit: Basis von Moti­va­ti­on und Pro­zess­exzel­lenz in der Logistik.
    Refe­ren­tin: Ste­fa­nie Find­ei­sen, Fraun­ho­fer IAO
  • Ergo-Dyna­mik am Arbeits­platz – Ein Best-Practice-Beitrag.
    Refe­ren­tin: Ursu­la Fernán­dez Lamar­che, AOK

Ter­min: 6. Juni 2024 (9:30 bis ca. 16:30 Uhr)
Ort: ITZ Tagungs­zen­trum, Fulda
Kos­ten: 395,00 Euro netto
(Im Tagungs­preis ist die Ver­pfle­gung enthalten.)

Wei­te­re Infor­ma­ti­on und die Anmel­dung fin­den sich hier.