Online-Plattform für Büros der Zukunft

15. Novem­ber 2021. Der Spit­zen­ver­band der Immo­bi­li­en­wirt­schaft, der Zen­tra­le Immo­bi­li­en Aus­schuss ZIA, hat gemein­sam mit Wealth­cap das Pro­jekt „Future Office“ ins Leben geru­fen. Auf der gleich­na­mi­gen Online-Platt­form fin­den sich zahl­rei­che Bei­trä­ge zur Zukunft der Büro­im­mo­bi­lie.

Auf der Web­sei­te äußern sich ver­schie­de­ne Exper­ten ent­lang der gesam­ten Wert­schöp­fungs­ket­te zur Fra­ge, wie sich Büro­flä­chen ver­än­dern müs­sen, um in Zukunft sowohl für Mie­ter als auch für Inves­to­ren attrak­tiv zu sein und zu blei­ben – dar­un­ter Archi­tek­ten, Kapi­tal­ge­ber, Nut­zer, Eigen­tü­mer, Faci­li­ty Mana­ger, Asset Mana­ger und Pro­per­ty Mana­ger.

„Büro­im­mo­bi­li­en erfah­ren im Rah­men der digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on einen star­ken Anpas­sungs­druck“, sagt Andre­as Wen­de, Vor­sit­zen­der des ZIA-Aus­schus­ses Büro­im­mo­bi­li­en. „Coro­na hat die­se Ent­wick­lung noch­mals beschleu­nigt. Dabei ist ein dau­er­haf­tes Home­of­fice für die meis­ten Men­schen eben kei­ne roman­ti­sche Vor­stel­lung, son­dern bedeu­tet Enge und Stress in den eige­nen vier Wän­den. Daher brau­chen wir künf­tig einen Arbeits­mix aus Home­of­fice, Büro­ar­beit und Third Pla­ces wie Cowor­king Pla­ces. Das ver­langt mehr Fle­xi­bi­li­tät von der Immo­bi­li­en­wirt­schaft. Die Platt­form ‚Future Office‘ will hier­zu den Aus­tausch för­dern und Exper­ten­mei­nun­gen zu den künf­ti­gen Ent­wick­lun­gen am Büro­markt bün­deln.“

„Mit der Future-Office-Platt­form haben wir gemein­sam mit dem ZIA einen neu­en und inno­va­ti­ven Kanal geöff­net, der die zen­tra­len Her­aus­for­de­run­gen eines zukunfts­fä­hi­gen Büros zusam­men­führt“, erläu­tert Dr. Rai­ner Krüt­ten, Geschäfts­füh­rer von Wealth­cap und Prä­si­di­ums­mit­glied des ZIA. „Wir möch­ten die gesam­te Wert­schöp­fungs­ket­te abbil­den, die das Future Office gestal­ten kann, und alle Facet­ten unse­rer Mit­glie­der berück­sich­ti­gen. Wir sind über­zeugt: Wis­sens­ar­beit ohne Büro hat kei­ne Zukunft. Wir wol­len Impul­se geben, wie die­se Zukunft aus­se­hen kann.“