Neues INQA-Angebot: Offensive Gesund Pflegen

18. Juni 2021. Zum Netz­werk der Initia­ti­ve Neue Qua­li­tät der Arbeit (INQA) gehört auch die Offen­si­ve Gesund Pfle­gen (OGP), wel­che die Arbeits­be­din­gun­gen beruf­lich Pfle­gen­der ver­bes­sern möch­te. Die neue Web­sei­te der OGP bie­tet Unter­stüt­zung und Anre­gun­gen für siche­res und gesun­des Arbei­ten in der beruf­li­chen Pfle­ge.

Ob im Kran­ken­haus, im Pfle­ge­heim oder beim ambu­lan­ten Dienst: Die kör­per­li­che und psy­chi­sche Belas­tung beruf­lich Pfle­gen­der ist hoch – nicht erst seit Beginn der Pan­de­mie. Dar­aus erge­ben sich häu­fig gesund­heit­li­che Beein­träch­ti­gun­gen, vie­le vor­zei­ti­ge Aus­stie­ge aus dem Berufs­le­ben und ein mitt­ler­wei­le besorg­nis­er­re­gen­der Per­so­nal­eng­pass.

Neue Webseite mit breitem Angebot

Dem will die Offen­si­ve Gesund Pfle­gen – ein seit 2012 bun­des­weit arbei­ten­des Netz­werk unter dem Dach der INQA – mit zahl­rei­chen Akteu­ren mit der Ent­wick­lung und Ver­brei­tung von Ange­bo­ten zur Ver­bes­se­rung der Arbeits­be­din­gun­gen in der beruf­li­chen Pfle­ge ent­ge­gen­wir­ken. Seit dem 1. Juni 2021 steht mit der neu­en Web­sei­te hier­für nun auch wie­der eine wei­te­re Platt­form zur Ver­fü­gung.  Sie rich­tet sich an Prak­ti­ke­rin­nen und Prak­ti­ker aus ver­schie­de­nen Berei­chen der beruf­li­chen Pfle­ge und umfasst eine brei­te Ange­bots­pa­let­te – sowohl the­ma­tisch als auch mit Blick auf Ange­bots­for­men.

Die ent­hal­te­nen Checks kön­nen Arbeit­ge­ben­de und Beschäf­tig­te bei­spiels­wei­se nut­zen, um anhand ein­fa­cher Fra­gen schnell fest­zu­stel­len, wie das eige­ne Unter­neh­men zu bestimm­ten The­men – etwa Aus­bil­dung, Umgang mit demen­zi­ell Erkrank­ten oder Digi­ta­li­sie­rung – „auf­ge­stellt“ ist. So wird Hand­lungs­be­darf schnell erkenn­bar.

Pra­xis­na­he Hand­lungs­hil­fen, Leit­fä­den, Rat­ge­ber und E-Lear­ning-Tools, die eben­falls auf der neu­en Sei­te zu fin­den sind, unter­stüt­zen dann die Ent­wick­lung und Umset­zung von Maß­nah­men. Sie wer­den durch Pra­xis­bei­spie­le ergänzt. Die neue Web­sei­te soll dar­über hin­aus Ver­net­zung und Aus­tausch von Akteu­rin­nen und Akteu­ren im Bereich der Pfle­ge för­dern. Infor­ma­tio­nen zu abge­schlos­se­nen und lau­fen­den Pro­jek­ten sowie zu aktu­el­len För­der­be­kannt­ma­chun­gen laden hier­zu eben­so ein wie die Rubrik „Wie kann ich mit­ma­chen?“