Aktive Mitbestimmung in Zeiten der Pandemie

25. Febru­ar 2021. Im Rah­men der Arbeits­schutz­part­ner­schaft Ham­burg lädt das Deut­sche Netz­werk Büro (DNB) gemein­sam mit Part­nern am 10. März 2021 zu einer Online-Ver­an­stal­tung für betrieb­li­che Inter­es­sen­ver­tre­tun­gen ein.

Die Anfor­de­run­gen, die das Sars-Cov-2-Virus an Betrie­be und ihre Beschäf­tig­ten stellt, unter­schei­den sich stark von­ein­an­der – je nach Pan­de­miela­ge, Betriebs­grö­ße und Bran­chen­zu­ge­hö­rig­keit. Ver­schie­de­ne Maß­nah­men und Her­aus­for­de­run­gen wie Home­of­fice, Mas­ken, Gefähr­dungs­be­ur­tei­lun­gen oder die Bewäl­ti­gung der psy­chi­schen Aus­wir­kun­gen der Kri­se soll­ten gemein­sam von Unter­neh­mens­lei­tun­gen, Inter­es­sen­ver­tre­tun­gen und Beschäf­tig­ten umge­setzt wer­den, um das Infek­ti­ons­ge­sche­hen ein­zu­däm­men. Um inner­halb der Infek­ti­ons­schutz­maß­nah­men einen fai­ren Inter­es­sens­aus­gleich zwi­schen allen Betei­lig­ten her­zu­stel­len, spielt die Betei­li­gung der Betriebs­rä­te, Per­so­nal­rä­te, Mit­ar­bei­ter­ver­tre­tun­gen und der wei­te­ren Inter­es­sen­ver­tre­tun­gen eine her­aus­ra­gen­de Rol­le.

Das Deut­sche Netz­werk Büro lädt gemein­sam mit sei­nen Part­nern – Kirch­li­cher Dienst in der Arbeits­welt, Amt für Arbeits­schutz Ham­burg, Unfall­kas­se Nord, Bera­tungs­stel­le Arbeit & Gesund­heit und Anlauf­stel­le Per­spek­ti­ve Arbeit & Gesund­heit – im Rah­men der Arbeits­schutz­part­ner­schaft Ham­burg dazu ein, zusam­men mit dem Arbeits­schutz­recht­ex­per­ten Prof. Dr. Wolf­hard Koh­te über akti­ve Mit­be­stim­mung in den Zei­ten der Pan­de­mie zu dis­ku­tie­ren. Nach einem ein­lei­ten­den Vor­trag und der anschlie­ßen­den Dis­kus­si­ons­run­de berich­ten Fach­leu­te aus ver­schie­de­nen Bran­chen in Work­shops aus ihrer betrieb­li­chen Pra­xis. Am eige­nen Bei­spiel zei­gen sie kon­kre­te Mög­lich­kei­ten für Inter­es­sen­ver­tre­tun­gen, sich wäh­rend der Pan­de­mie aktiv in den Gesund­heits- und Arbeits­schutz ein­zu­brin­gen.

Aus aktu­el­lem Anlass fin­det die Ver­an­stal­tung in digi­ta­ler, gekürz­ter Form statt. Neben Inter­es­sen­ver­tre­tun­gen sind auch wei­te­re Inter­es­sier­te will­kom­men.

Die Ver­an­stal­tung ist kos­ten­frei. Die Anmel­dung ist bis 28. Febru­ar 2021 mög­lich.

Ter­min:
Mitt­woch, 10. März 2021, 10 bis 13 Uhr, via Zoom

Refe­rent:
Dr. Wolf­hard Koh­te, Direk­tor am Zen­trum für Sozi­al­for­schung Hal­le
Par­al­le­le Work­shops mit betrieb­li­chen Bei­spie­len