Gipfel der Mitarbeitergesundheit

22. März 2019. Unter­neh­men, die sich um die Gesund­heit und das Wohl­be­fin­den ihrer Beschäf­tig­ten küm­mern, punk­ten nicht nur beim Recrui­ting, son­dern spa­ren auch Geld. Des­halb steht Betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment (BGM) in vie­len Unter­neh­men weit oben auf der Agen­da. Die Mes­se Cor­po­ra­te Health Con­ven­ti­on gibt am 9. und 10. April 2019 in Stutt­gart wich­ti­ge Impul­se für Cor­po­ra­te-Health-Maß­nah­men. Im Mit­tel­punkt dies­mal: Empower­ment und Reco­very im Unter­neh­men.

Cor­po­ra­te-Health-Maß­nah­men im Unter­neh­men die­nen in ers­ter Linie dazu, die Mit­ar­bei­ter gesund und leis­tungs­fä­hig zu hal­ten. Vor allem mit Blick auf eine älter wer­den­de Gesell­schaft wird Prä­ven­ti­on immer wich­ti­ger. Fal­len Mit­ar­bei­ter durch Krank­heit oder Ver­let­zung län­ger aus, müs­sen Ange­bo­te zur Wie­der­ein­glie­de­rung und Reha­bi­li­ta­ti­on orga­ni­siert und rea­li­siert wer­den. Doch wel­che Maß­nah­men gibt es? Was braucht der betrof­fe­ne Mit­ar­bei­ter? Und wie kön­nen die Bedürf­nis­se von Arbeit­ge­ber und Arbeit­neh­mer in Ein­klang gebracht wer­den? Dazu bie­tet die Cor­po­ra­te Health Con­ven­ti­on Ant­wor­ten und Lösun­gen. Key­note-Speaker geben über­dies Ori­en­tie­rung zu neu­es­ten Trends und zei­gen aktu­el­le Lösun­gen für eine gesun­de Beleg­schaft auf.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm fin­den sich auf der Web­sei­te der Cor­po­ra­te Health Con­ven­ti­on.