Lesetipp: My Work von Martin Lauble

21. März 2019. Vor weni­gen Tagen ist die Publi­ka­ti­on „My Work“ von DNB-Mit­glied Mar­tin Lau­ble (Mar­tin Lau­ble Con­sul­ting) erschie­nen. Sie zeigt, an wel­chen Stell­schrau­ben gedreht wer­den kann, um die Leis­tung von Büro­ar­bei­tern zu ver­bes­sern.

Häu­fig wer­den Rezep­te dafür gesucht, wie die Arbeit in Büros erfolg­rei­cher wird, wie die Pro­duk­ti­vi­tät gestei­gert wer­den kann. Doch alte Rezep­te erge­ben sel­ten neue Lösun­gen und die Poten­zia­le der neu­en Rezep­te wie New Work, Agi­li­tät, Digi­ta­li­sie­rung und wei­te­rer Trend­the­men wer­den noch lang nicht aus­ge­schöpft. Die Publi­ka­ti­on „My Work“ von Mar­tin Lau­ble betrach­tet die Arbeit im Büro als ein umfang­rei­ches Arbeits- und Gestal­tungs­sys­tem und zeigt Unter­neh­mern, Füh­rungs­kräf­ten sowie allen Know­ledge-Workern, wo und war­um Leis­tun­gen nicht abge­ru­fen wer­den kön­nen. Das Buch ver­deut­licht, dass mit einer ganz­heit­li­chen Betrach­tung eine enor­me und von vie­len gewünsch­te Effi­zi­enz­stei­ge­rung mög­lich wird. Mehr Infos sowie eine Lese­pro­be fin­den sich auf der Web­site von Mar­tin Lau­ble Con­sul­ting.