Return on Office – Der Mittelstand in Deutschland

Oft benannt, kaum bekannt, ist die mit­tel­stän­di­sche Wirt­schaft in Deutsch­land auch für die Office-Welt eine Grö­ße mit vie­len „wei­ßen Fle­cken“. Eine Betrach­tung von Franz-Gerd Rich­arz.

Immer wie­der geht es in der öffent­li­chen Dis­kus­si­on um die volks­wirt­schaft­li­che Bedeu­tung der mit­tel­stän­di­schen Wirt­schaft. Wer hier­zu­lan­de an den deut­schen Mit­tel­stand denkt, dem fal­len oft Namen ein wie der Dübel-Erfin­der Fischer, der Schrau­ben-König Würth oder der Ket­ten­sä­gen-Pro­fi Stihl.
Alle­samt tra­di­ti­ons­rei­che Fami­li­en­un­ter­neh­men aus dem Wes­ten Deutsch­lands.
Tat­säch­lich ist die Band­brei­te mit­tel­stän­di­scher Unter­neh­men in ihren Grö­ßen­ord­nun­gen aber viel dif­fe­ren­zier­ter auf­ge­stellt. Es gibt dar­un­ter Cham­pions, die kei­ner kennt, und im Osten von Deutsch­land sind mehr Unter­neh­men auf dem Vor­marsch als man denkt. Lesen Sie wei­ter… Return on Office