Fachtagung Arbeitsschutz 4.0

14. Mai 2018. Die Dis­kus­si­on über die Gestal­tung von zukünf­ti­ger Arbeit ist in vol­lem Gan­ge. Dazu ver­an­stal­tet das Netz­werk Arbeits- und Gesund­heits­schutz am 30. Okto­ber 2018 in Ham­burg die Fach­ta­gung „Arbeits­schutz 4.0 Kul­tur­wan­del – Par­ti­zi­pa­ti­on – Arbeits­zeit. Zukunft neu gestal­ten“. Aktu­ell dreht sich die Dis­kus­si­on vor allem um die neu­en Model­le zur Gestal­tung der Arbeits­zeit, aber auch um die Fra­ge, wie sich die immer wei­ter fort­schrei­ten­de Digi­ta­li­sie­rung auf die Arbeit im All­ge­mei­nen und die kon­kre­ten Arbeits­be­din­gun­gen im Beson­de­ren aus­wir­ken wird.

Die­se The­men sol­len im Rah­men der Fach­kon­fe­renz mit Betriebs- und Per­so­nal­rä­ten dis­ku­tiert und dabei ins­be­son­de­re die Schwer­punk­te Gene­ra­tio­nen­ge­rech­tig­keit, Gen­der­ge­rech­tig­keit und Arbeits­zeit­ge­stal­tung bear­bei­tet wer­den. Den beschrie­be­nen Her­aus­for­de­run­gen soll mit Impuls­re­fe­ra­ten am Vor­mit­tag nach­ge­gan­gen wer­den, die Denk­an­stö­ße lie­fern. Am Nach­mit­tag wer­den in Arbeits­grup­pen die neu­en Hand­lungs­an­sät­ze ver­tieft.

Ver­an­stal­tungs­ort:
Kul­tur Palast Ham­burg
Öjen­dor­fer Weg 30a
22119 Ham­burg

Anmel­den kön­nen sich Inter­es­sier­te per E-Mail oder tele­fo­nisch unter: 040 306201350. Die Kos­ten betra­gen 140 Euro (inkl. Mate­ri­al und Ver­pfle­gung).

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sind erhält­lich über Ange­li­ka Kaeh­ler (KDA Kirch­li­cher Dienst in der Arbeits­welt, Evan­ge­lisch-Luthe­ri­sche Kir­che in Nord­deutsch­land) oder Gabrie­le Weg­ner (DGB Bezirk Nord, Abtei­lung Sozi­al­po­li­tik).