Kategorie: General 33. Fachtagung des Arbeitskreises für Arbeitssicherheit Hamburg

N/A -
Grand Elysée Hotel Hamburg

Der beruf­li­cher All­tag ver­än­dert sich rasant wei­ter – mit Fol­gen für nahe­zu alle Bran­chen. Dabei wer­den klas­si­sche Job­pro­fi­le weg­fal­len, wäh­rend gänz­lich neue hin­zu­kom­men. Wel­che Aus­wir­kun­gen hat der orga­ni­sa­to­risch-tech­ni­sche Wan­del der Arbeits­welt auf Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen der Han­se­stadt Ham­burg und deren Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter?

Einer­seits ent­las­ten neue For­men der Arbeit (wie z. B. Home­of­fice, Mensch-Maschi­ne-Kol­la­bo­ra­ti­on), ande­rer­seits zei­gen Stu­di­en, dass die Arbeits­be­las­tung für den Ein­zel­nen durch die Digi­ta­li­sie­rung zuge­nom­men hat. Durch Metho­den wie agi­les Arbei­ten und mobi­le Kom­mu­ni­ka­ti­on erhal­ten Beschäf­tig­te mehr Spiel­raum zur indi­vi­du­el­len Aus­ge­stal­tung. Doch sorgt die­se Fle­xi­bi­li­tät gleich­zei­tig dafür, dass die­se dau­er­haft „Stand­by“ sind? Ist der Arbeits- und Gesund­heits­schutz auf die­se Ent­wick­lung vor­be­rei­tet und rei­chen die bestehen­den Rege­lun­gen aus?

Auf der 33. Fach­ta­gung des Arbeits­krei­ses für Arbeits­si­cher­heit Ham­burg wer­den Stra­te­gi­en und Lösun­gen vor­ge­stellt, die Arbeit siche­rer und gesün­der machen. Zugleich soll beleuch­tet wer­den, wel­che Risi­ken und Her­aus­for­de­run­gen die zukünf­ti­ge Ent­wick­lung mit sich brin­gen kann. In den betrieb­li­chen Pra­xis­bei­spie­len soll gezeigt wer­den, wie sich die not­wen­di­gen Trans­for­ma­ti­ons­pro­zes­se umset­zen las­sen und wel­che Anfor­de­run­gen zu bewäl­ti­gen sind. Abschlie­ßend soll dar­über dis­ku­tie­ren wer­den, wie sich der Umbruch auf betrieb­li­che Füh­rungs- und Orga­ni­sa­ti­ons­struk­tu­ren sowie die Geschlech­ter­ver­hält­nis­se aus­wirkt.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm fin­den sich im Ein­la­dungs­fly­er zur Ver­an­stal­tung.

iCalGoog­le Calen­dar

More infor­ma­ti­on about 33. Fach­ta­gung des Arbeits­krei­ses für Arbeits­si­cher­heit Ham­burg