Satzung

In der Satzung des DNB heißt es unter anderem:

§ 2 Zweck

  1. Zweck des Vere­ins ist die Förderung von Wis­senschaft und Forschung sowie die Förderung der öffentlichen Gesund­heit­spflege. Der Satzungszweck wird ins­beson­dere ver­wirk­licht durch die
    • Unter­stützung von Zusam­me­nar­beit und Infor­ma­tion­saus­tausch, z. B. durch
      • Bere­it­stel­lung von Erken­nt­nis­sen und Erfahrun­gen
      • Gespräch­splat­tfor­men
    • Förderung der öffentlichen Aufmerk­samkeit für die Qual­ität der Büroar­beit, z. B. durch
      • Presse- und Öffentlichkeit­sar­beit
      • Medi­en aller Art
      • Ver­mit­tlung von Ansprech­part­nern
      • Ver­anstal­tun­gen, Präsen­ta­tio­nen und Kam­pag­nen
    • Unter­stützung der prak­tis­chen Verbesserung der Büroar­beit, z. B. durch
      • Hand­lungskonzepte und Beispiele guter Prax­is
      • Trans­fer von Erken­nt­nis­sen in die betriebliche Prax­is vor allem von kleinen und mit­tleren Unternehmen
      • Förderung der Aus- und Weit­er­bil­dung
      • Ini­ti­ierung von Trans­fer-, Forschungs- und Anwen­dung­spro­jek­ten
      • Durch­führung und Unter­stützung gemein­samer Aktio­nen und Koop­er­a­tio­nen
    • Förderung der Anliegen der Qual­ität der Büroar­beit
      • im poli­tis­chen Raum
      • in angren­zen­den The­men- und Hand­lungs­feldern
      • auf europäis­ch­er und inter­na­tionaler Ebene
    • Förderung und Unter­stützung regionaler Aktiv­itäten
  2. Zweck des Vere­ins ist die Förderung der Qual­ität der Büroar­beit, ins­beson­dere hin­sichtlich der Gesund­heit der Beschäftigten im Büro. Dabei geht es auch um inno­v­a­tive Gestal­tungslö­sun­gen für die Büroar­beit.
  3. Der Vere­in ist den Zie­len der nationalen Ini­tia­tive für eine neue Qual­ität der Arbeit (INQA) verpflichtet. Eine neue Qual­ität der Arbeit ist entschei­dende Bedin­gung für die Stärkung von Wet­tbe­werb­s­fähigkeit und Inno­va­tion­skraft.
  4. Zu diesem Zweck strebt der Vere­in eine Ver­net­zung und Koop­er­a­tion aller an der Gestal­tung der Büroar­beit Inter­essierten an.
  5. Der Vere­in nimmt seine Auf­gaben unter Wahrung der Selb­st­ständigkeit sein­er Mit­glieder wahr.

…“