Satzung

In der Sat­zung des DNB heißt es unter ande­rem:

§ 2 Zweck

  1. Zweck des Ver­eins ist die För­de­rung der Qua­li­tät der Büro­ar­beit, ins­be­son­dere hin­sicht­lich der Gesund­heit der Beschäf­tig­ten im Büro. Dabei geht es auch um inno­va­tive Gestal­tungs­lö­sun­gen für die Büro­ar­beit.
  2. Der Ver­ein ist den Zie­len der natio­na­len Initia­tive für eine neue Qua­li­tät der Arbeit (INQA) ver­pflich­tet. Eine neue Qua­li­tät der Arbeit ist ent­schei­dende Bedin­gung für die Stär­kung von Wett­be­werbs­fä­hig­keit und Inno­va­ti­ons­kraft.
  3. Zu die­sem Zweck strebt der Ver­ein eine Ver­net­zung und Koope­ra­tion aller an der Gestal­tung der Büro­ar­beit Inter­es­sier­ten an.
  4. Der Sat­zungs­zweck wird ins­be­son­dere ver­wirk­licht durch die 
    • Unter­stüt­zung von Zusam­men­ar­beit und Infor­ma­ti­ons­aus­tau­sch, z. B. durch 
      • Bereit­stel­lung von Erkennt­nis­sen und Erfah­run­gen,
      • Gesprächs­platt­for­men,
    • För­de­rung der öffent­li­chen Auf­merk­sam­keit für die Qua­li­tät der Büro­ar­beit, z. B. durch 
      • Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit,
      • Medien aller Art,
      • Ver­mitt­lung von Ansprech­part­nern,
      • Ver­an­stal­tun­gen, Prä­sen­ta­tio­nen und Kam­pa­gnen,
    • Unter­stüt­zung der prak­ti­schen Ver­bes­se­rung der Büro­ar­beit, z. B. durch 
      • Hand­lungs­kon­zepte und Bei­spiele guter Pra­xis,
      • Trans­fer von Erkennt­nis­sen in die betrieb­li­che Pra­xis vor allem von klei­nen und mitt­le­ren Unter­neh­men,
      • För­de­rung der Aus- und Wei­ter­bil­dung,
      • Initi­ie­rung von Trans­fer-, For­schungs- und Anwen­dungs­pro­jek­ten,
      • Durch­füh­rung und Unter­stüt­zung gemein­sa­mer Aktio­nen und Koope­ra­tio­nen,
    • För­de­rung der Anlie­gen der Qua­li­tät der Büro­ar­beit
      • im poli­ti­schen Raum,
      • in angren­zen­den The­men- und Hand­lungs­fel­dern,
      • auf euro­päi­scher und inter­na­tio­na­ler Ebene,
    • För­de­rung und Unter­stüt­zung regio­na­ler Akti­vi­tä­ten.

…“