Veranstaltungsreihe „Die Zukunft der Arbeit“

26. Juni 2017. Das Insti­tut für Arbeit und Gesund­heit der Deutschen Geset­zlichen Unfal­lver­sicherung (IAG) ver­anstal­tet am 23. und 24. Novem­ber 2017 in Dres­den die Fach­ta­gung „Arbeit­en 4.0 – Zu jed­er Zeit und an jedem Ort?“

Die Ver­anstal­tungsrei­he „Die Zukun­ft der Arbeit“ legt 2017 ihren Schw­er­punkt auf die Flex­i­bil­isierung der Arbeit. Im Fokus ste­ht die Möglichkeit, jed­erzeit und über­all arbeit­en zu kön­nen.

Für Beschäftigte und Unternehmen ist die schnell fortschre­i­t­ende Dig­i­tal­isierung und Ver­net­zung in der Arbeitswelt sowohl mit Her­aus­forderun­gen als auch Chan­cen ver­bun­den. Neben schon länger bekan­nten Trends wie Home-Office, Arbeit­szeitkon­ten, Cloud-Work­ing oder lebenslau­fori­en­tiertem Arbeit­en gibt es eine immer größer wer­dende Vielfalt an Konzepten. Diese bieten Chan­cen, die Arbeit indi­vidu­ell nach den Bedürfnis­sen aller Beteiligten zu gestal­ten – aber auch Risiken, wenn die Gren­zen der Flex­i­bil­ität des Einzel­nen über­schrit­ten wer­den.

Die Fach­ta­gung beschäftigt sich in Vorträ­gen und inter­ak­tiv­en Foren mit fol­gen­den The­men:

  • Flex­i­bil­isierung der Arbeit – Trends, Chan­cen und Gestal­tungs­bere­iche
  • Arbeitswelt der Zukun­ft: Flex­i­bel, gesund und intel­li­gent
  • Flex­i­bil­isierung der Arbeitswelt sozialverträglich gestal­ten
  • Mit unbekan­ntem Ziel – Wie kün­st­lerisch zu arbeit­en Führungskräften dabei hil­ft, Unvorstell­bares zu erre­ichen
  • Das richtige Maß – Dig­i­tale Erre­ich­barkeit gestal­ten
  • Soloselb­st­ständi­ge – Sich­er und gesund arbeit­en immer und über­all
  • Leben­sphasen-ori­en­tiert flex­i­bel und ent­gren­zt arbeit­en – trotz­dem gesund?
  • Gestal­tungskom­pe­tenz – Organ­i­sa­tionale Gestal­tung gesun­der Arbeit
  • Kul­tur der Präven­tion: Der Weg zu mehr Sicher­heit und Gesund­heit in der flex­i­bil­isierten Arbeitswelt

Die Tagung richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Per­son­al- und Organ­i­sa­tionsver­ant­wortliche, Betriebs- und Per­son­al­räte sowie an Präven­tions­fach­leute der Beruf­sgenossen­schaften und Unfal­lka­ssen. Sie ist aber auch offen für alle Inter­essierte, die sich mit den jew­eili­gen The­men beschäfti­gen.

Ver­anstal­tung­sort
DGUV Con­gress im Tagungszen­trum der Deutschen Geset­zlichen Unfal­lver­sicherung, Königs­brück­er Land­straße 2b, 01109 Dres­den.

Ver­anstal­tungs­ge­bühr

  • 590,00 € bei Anmel­dung bis 07.07.2017
  • 690,00 € bei Anmel­dung ab 08.07.2017

Weit­ere Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung
www.dguv.de/iag

Für Beschäftigte der gewerblichen Beruf­sgenossen­schaften und der Unfal­lka­ssen ist die Ver­anstal­tungs­ge­bühr umlage­fi­nanziert.