Martina Langenstück in Vorstand berufen

17. Mai 2017. Mar­tina Lan­gen­stück, Lei­te­rin der Mensch&Büro-Akademie, ist in den Vor­stand des DNB beru­fen wor­den. Ihr Auf­ga­ben­be­reich umfasst in erster Linie das Ver­an­stal­tungs­ma­nage­ment.

Mar­tina Lan­gen­stück ist vom DNB-Vor­stand als Nach­fol­ge­rin des ver­stor­be­nen Franz-Gerd Rich­arz benannt wor­den, der als Pres­se­spre­cher für das Netz­werk tätig war. Sie ist zunächst als stell­ver­tre­ten­des Vor­stands­mit­glied für die aktu­el­len und geplan­ten Ver­an­stal­tun­gen des DNB zustän­dig. Die Pres­se­ar­beit teilt sie sich mit dem zwei­ten stell­ver­tre­ten­den Vor­stands­mit­glied David Wiech­mann.

Mar­tina Lan­gen­stück ver­tritt seit meh­re­ren Jah­ren die Mensch&Büro-Akademie im Deut­schen Netz­werk Büro. Sie ver­fügt über große Erfah­rung im Bereich der Orga­ni­sa­tion von Semi­na­ren, Kon­gres­sen etc. und genießt ein hohes Anse­hen in die­sem Bereich.